Akademie
Oktober 14, 2019

Aligner-Design-Service

a1.jpg

Die kieferorthopädische Behandlung mit Alignern hat eine mehr als 20-jährige Geschichte. Wie fast jede andere Technologie verändert und verbessert sie sich ständig. Einst an Gipsmodellen durchgeführt, ist die Planung heute rein digital. Auch der Produktionsteil entwickelt sich weiter und eröffnet eine Vielzahl von Möglichkeiten sowohl für Anbieter als auch für Ärzte. 

Dank der erschwinglichen 3D-Desktopdrucker und neuer Materialien sind die Produktionskosten deutlich gesunken. Jede Zahnarztpraxis mit einem kleinen Labor kann Aligner selbst herstellen, was die Behandlung mit Alignern für den Patienten erschwinglicher macht. Die Produktion ist relativ einfach und erfordert keine teure Ausrüstung (3D-Drucker, Vakuumformmaschine und Mikromotor). So wechseln heute immer mehr Ärzte auf die Produktion von Alignern in der Praxis. 

Eine Frage bleibt jedoch offen. Was ist mit der Behandlungsplanung, dem kompliziertesten Teil der Aligner-Produktion. Es stehen zwei Optionen zur Verfügung: 

  1. Der Zahnarzt kauft eine Standardsoftware und plant die Fälle selbst. 
  1. Die Aligner-Planung wird von einem Aligner-Design-Unternehmen durchgeführt. 

Beide Verfahren haben ihre jeweiligen Vor- und Nachteile. 

Option 1 – Design und Herstellung im eigenen Haus

Um die kieferorthopädische Planung durchführen zu können, muss man zuerst die Behandlungsplanungssoftware erwerben. Die gängigsten Programme kosten in der Regel rund 3000 EUR pro Jahr. Anschließend folgt eine Softwareschulung. Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor ist die Zeit. Um einen virtuellen Plan zu erstellen, verbringt ein erfahrener Bediener mindestens 1,5-2 Stunden. Für einen vielbeschäftigten Zahnarzt könnte diese Zeit an anderer Stelle effektiver genutzt werden. In bestimmten Fällen ist eine zweite oder dritte Verfeinerung erforderlich. Es versteht sich von selbst, dass die Planung konsequent durchgeführt werden muss, um die notwendige digitale Expertise zu erhalten. 

Option 2 – Outsourcing von Design, Fertigung im eigenen Haus 

In diesem Fall wird die Planung an spezialisierte Anbieter wie eXceed ausgelagert, die sich auf den Service der Behandlungsplanung spezialisiert haben. Es besteht keine Notwendigkeit zum Kauf der Softwarelizenz und zum Erlernen der Bedienung. Die Planung erfolgt durch die zertifizierten Zahntechniker und jeder Plan wird von einem Kieferorthopäden qualitätsgeprüft. Der Kunde erhält einen detaillierten Behandlungsplan mit einer 3D-Simulation und vollständiger Verordnung der notwendigen Schutzrechte und Anlagen. Der Plan kann auf Wunsch des Arztes geändert werden. Nach der Genehmigung des Behandlungsplans erhält der Zahnarzt einen Link zu den Druckdateien, der die Herstellung von Alignern in der Praxis ermöglicht. 

Für viele Praxen ermöglicht die Kombination aus ausgelagerter Planung und Eigenfertigung eine zuverlässige und dennoch kostengünstige Aligner-Behandlung. 

Wie funktioniert es?

  1. Den Patienten scannen
  2. Digitale Behandlungsmodelle, intraorale Bilder, Panoramaschichtaufnahmen und Behandlungsziele einreichen
  3. Den 3D Aligner Behandlungsplan genehmigen
  4. STL-Dateien für Ihren 3D-Drucker herunterladen
  5. Aligner in Ihrer Praxis produzieren
Plan Pricing
Details >
In Office Aligner
Details >
Get started
Details >

Popular articles